Seiteninhalt

Unsere Anfänge in Schwertfechten

Natürlich wollte der Ritter Friedrich von Rheuntal nicht nur sein Schwert an seiner Seite 
tragen - nein , auch damit kämpfen. Und da kein anderer Ritter zugegen ist, muss sein holdes Weib immer herhalten. Jedoch bevor man das Schwert richtig führen geschweige einen Showkampf damit machen kann, heißt es Regeln dabei beachten und üben, üben und üben...

 


Dann versuchte sich mein Mann in der Welt des Internets die weiteren 4 Grundschläge anzueignen. Das ansehen und nach üben ist das eine, aber es von einem
Showkampfmeister selbst gezeigt zu kriegen, das ist natürlich viiiiel besser!

Also -  es kam der Tag, wo wir auf dem Mittelaltermarkt zu Ulmen anno 2015 wandelten
und mit dem Ritter Wilfried Freiherr von Gulpen der Showkampfgruppe aus Belgien

                                                                                          

                                                                           Miles Gladii

ins Gespräch kamen - unteranderem auch über das Schwert, wie es in den Händen
führt wird usw.  Auf der " Spielwiese " hinter dem Lager zeigten er und der Trainer
der Gruppe meinem Mann wie man mit einem 1 1/2 Hand Schwert kämpft:

 

 

Mein Mann war begeistert und hatte wieder einiges gelernt. Jedoch nun trachtet er nach dem Besitz eines 1 1/2 Hand Schwertes.


Und da war es nun - sein 1 1/2 - händer Schwert :   allerdings erst einmal
ohne Lederscheide, die muss noch nachbestellt werden.

 

 

Nach oben