Seiteninhalt
Inhalt

Trinkhornhalterung für den Gürtel

1. Versuch:

Ich hatte mir einen Ledergürtel aus dem Mittelalterladen Tempora Historica
in Koblenz gekauft, endlich hab es geschafft den zu kaufen. 

Da er mir sehr zu lang war, schnitt ich das Überschüssige an Gürtel ab und
bastelte mir daraus eine Halterung für den Gürtel, wo ich endlich mein Trinkhorn 
reinstecken konnte.

Gesagt - getan machte ich mich ans Werk, jedoch stellte ich fest, dass es
mir nicht so nach meiner Vorstellung  gelang:

                   ... vom Weiten sah diese Halterung schon gut,
aber für mich eben nicht halbwegs perfekt aus.
Ich weiß, niemand ist perfekt und gebasteltes ist immer unterschiedlich,
aber naja, ich war halt unzufrieden.

Also schaute ich beim nächsten Besuch im Mittelalterladen die
Trinhornhalterungen an und versuchte diese im 2. Versuch nach zu basteln....

 

2.Versuch 

Ich kaufte wieder einen Ledergürtel, denn ich wollte es wissen ob ich es nicht noch einen Tacken besser kann. Diesmal aber einen handelsüblichen Ledergürtel, also nicht aus dem Mittelalterladen.
Ab und an müssen wir auch an unseren mittelalterlichen Sachen sparen, leider.

Dann ging es los:

1. Ich legte den Gürtel um mein Trinkhorn, um abzumessen wie lang das eine Teil 
    sein muss.
    Für mein Horn waren es 19,8 cm  und das Stück schnitt ich dann ab.

    Dann wurde eine Schlaufe um den Gürtel, wo die Halterung rankommt, 
    abgemessen. Diese betrug 22,8 cm.

    Die Maße können natürlich entsprechend des Horns und der Gürtelbreite variieren!
 
                                    

   

   Lochzange, 2 Hohlnieten und Lederband zurecht gelegt und dann kann weiter
   gehen.
.   

2. Wie oben auf dem Bild zu sehen ist, habe ich schon an der Halterung am Trinkhorn  
    rechts und links jeweils 3 Löcher mit der Lochzange gemacht:

                                   
     

                                            

     Dort wird dann später der Lederriemen durchgezogen:

                                  
     Das soll als Zierde dienen oder zur Anpassung an das Horn.
    

 

3. Jetzt befassen wir uns mit dem 22,8 cm langen Lederstück, das als Schlaufe
    um den Ledergürtel kommt. 
    Die Enden dieses Teiles umschließen die Mitte des 19,8 cm langen Stück:

                                  

       

      das sieht dann so aus:      

 

    und wird zweimal übereinander gelocht:

                                                                    

       ....wo dann die 2 Hohlnieten:                                                      

      durch die 3 Lederlagen durchgesteckt und mit dem Hammer befestigt werden.
     Danach das Lederband durch die Löcher ziehen und

                                     das fertige Produkt sieht dann so aus:

                                               

                                   
                                                  ... der 2. Versuch -Trinkhornhalterung f. den Gürtel

                           Und das gefällt mir was ich da gebastelt habe,
                                                      damit bin ich zufrieden!

                            Wenn ihr es auch damit versuchen wollt - nur zu -
                                                   euch dann gutes Gelingen!!!!

 

                                

                                                   Fazit:

                       Nix gegen die schönen Trinkhornhalterungen im Mittelalterladen
                                                   in Koblenz 
und anderswo,
                                 aber selbst gebastelt ist eben halt selbstgebastelt!
    


 
                                           

 

 

 

 

Nach oben


nPage.de-Seiten: visit sri lanka | Eurasierrüde Puschkin