Seiteninhalt
Inhalt

 

Unsere erste Holz  Steckbank
 

Unsere erste Bank an unserer Feuerschale sah ja so aus:

                     ...mit den Jahren sind uns
allerdings die Baumfüße von unserer Bank weg gefault, so dass nun eine
neue Bank her musste. Und da ist eine Steckbank schon willkommen, 
weil wir dann diese auseinander bauen können um die einzelnen Teile
im Keller über Winter immer zu verstauen.

Und das Vorhaben sollte nun im Februar 2015 starten - eine Steckbank
selber bauen.

Gut, hier muss ich gleich im Voraus erwähnen, dass wir uns eine Bauanleitung
aus dem Internet geholt haben und wir unsere Steckbank nach deren Maßen so gefertigt haben:

 
                                                                      


                                         Leider habe ich den Link der tolle Hp nicht gespeichert,
                               wenn ich den Link wiederfinden sollte,
                               setzte ich ihn sofort hier rein!!!!!! 

 

                    Jedenfalls so ähnlich sollte auch unsere Steckbank aussehen:

 

                                                

                                 
   

Gesagt - Getan. Dazu brauchten wir:
                             

1 Baudiele 300 x 200 x 3,8 cm, etwas breiter geht natürlich auch

und Werkzeug: Stichsäge und die entsprechende Sägeblätter, Kreissäge, Hobel, Schleifmaschine, Schleifpapier, Feilen, Schreinerwinkel, Zollstock, Bleistift, Lappen und Leinölfirnis

Solange ich hier den Internetlink nicht gefunden habe, stelle ich auch keine Maße unserer Bank rein, nur unsere Bilder von der Anfertigung der Bank!!!

Wir veränderten etwas aber etwas das Aussehen von der Bank, denn die Füße
unserer Bank sahen so aus:

                      
           ... die Aussparungen für das Mittelbrett
zur Stabilisierung der Bank werden mit einer Stichsäge ausgesägt. Nun ja, wenn
man die richtige Länge an Sägeblätter hatte... wir mussten diese erst noch
besorgen.

Dann bearbeiteten wir das Mittelbrett der Bank.
Wir schnitten ein kleines Stück längst vom Brett mit einer Hand - Kreissäge
ab und zeichneten darauf die Aussparungen  - passend zu denen in den
Bankfüßen :

                             .... damit die Aussparungen
korrekt ineinander passen, muss immer wieder nachgefeilt werden:  
                           

                             ...eine Geduldprobe für
meinem Mann.

Irgendwie scheinte es, dass wir nicht die richtigen Feilen dazu hatten.
So musste ich noch welche dazu besorgen.

Es wurde wieder etwas angepasst:
 

                             ...nein, passt noch nicht, -
also weiter noch nach bessern.

Ich glaube es verging einige lange Zeit, bis endlich das Unterteil unserer
Steckbank so aussah:                         

                                  

 So weit - so gut!
 

Nun zur Bank - Sitzfläche.  

Ich fand das war dann das schwierigste an der ganzen Sache. Das musste
an der Stelle die Aussparungen haben damit die Füße der Bank da rein passten.
Ich die Aussparungen mit dem Bleistift angezeichnet:

                            

 

Und so sieht es von unten aus:

                           die Aussparungen 
an zeichnen, aussägen - so dass das Sitz - Brett dann in Richtung der schwarzen Pfeilen auf den Füssen und dem Mittelbrett aufliegt. ( Siehe Bild ▲).  

Und so sieht erst einmal die fertige Steckbank aus: 
     
  
 

 

     Danach wurde die Bank von meinem Mann abgehobelt und die Kanten rund
     geschliffen - und dies alles in unserer Küche. 
     Jesses, ihr könnt es schon erahnen, wie es in der Küche auf den Möbeln

     ausschaute und den ganzen Dreck in den Gardinen. Hier nur ein Bild:

                          ...das sagt doch alles aus, oder?

Aber in den Wintermonaten ist eben Bastel - und Handwerkerzeit und wenn kein Kellerraum dafür zur Verfügung steht, geht's auch schon mal in der Wohnung.
 

Im April 2015 wurde die oben genannte und eine zweite , etwas längere,
Steckbank mit Leinölfirnis gestrichen.

 

Unsere nun 2 Steckbänke sind einsatzbereit und warten darauf in Betrieb
genommen zu werden.  

                                           

 

Nach oben


nPage.de-Seiten: Songs from a Singer-Songwriter! | Mein Buch lesen - rolli0341.de