Seiteninhalt

Holz-Box für den Abfalleimer

Da wir oft im Garten grillen hatten wir einen kleinen Tretabfalleimer unter den Beistelltisch an unserer Terrasse gehabt. Wir brauchten also nicht wegen jeder Kleinigkeiten den Garten runter zur Mülltonne zu gehen. Das ist praktisch und gut.

Da dieser Abfalleimer etliche Jahre immer draußen stand war er in die Jahre gekommen - der Plastedeckel so eingerissen, dass ich ihn entfernen musste usw. 

Aber einige Jahre sagte ich meinem Mann, da müsste ein neuer hin - vielleicht
eine Holz-Box, wo der eigentliche Abfalleimer rein kann. Der Eimer an sich
war ja noch heil.  
Im Januar 2017 ließ sich mein Mann endlich erweichen und baute dann eine
Holz-Box aus unseren Abfallbretter, die wir in dem Keller noch hatten. Diese
waren ein wenig krumm, aber egal - zu dem Zwecke war es nicht so relevant.

Also machte sich mein Mann dann:

     

Unsere Holzbretter reichten allerdings nicht ganz, aber kaufen wollten wir
dazu extra auch keine. Drum hat die Box rundherum und unten einen Schlitz: 

    Ich denke, weil diese Box unter dem Beistelltisch stehen wird, wird diese nicht so viel Regen ab bekommen - schauen wir mal.

Danach kam der Deckel dran. Da diese Box etwas mittelalterlich aussehen sollte,
befestigte ich den Deckel mit Lederriemen und Schrauben. Gut, Schrauben waren
ja auch noch nicht im Mittelalter vorhanden, aber es sollte ja keine reine
mittelalterliche Holz-Box werden:

    Also wir finden diese Box schon
sehr gut. Was man selbst herstellt, ist immer besser als gekauftes, oder?

Dann sagte ich meinem Mann, dass wenn sie etwas geflammt wäre sähe sie noch etwas besser aus. Er stimmte mir zu und so sieht diese Box für den Abfall
für den Garten aus:  .


Es kam noch Holzschutz - Lasur drauf und fertig. Sie steht nun unter unserem Beistelltisch an der mittelalterlichen Terrasse und wartet darauf, dass der Eimer
darin wieder gefüllt wird.   

Nach oben