Seiteninhalt
Inhalt

Pflegemittel für Waffen, Rüstungsteile u.a.

Hier etwas zum Thema Pflege von Waffen und Rüstungsteile.
Wir wollen hier nicht schreiben, wie man richtig putzt, sondern mit welchen
Mitteln man die Sachen sauber kriegt und auch pflegt.  
Es gibt bestimmt noch mehrere Reinigungsmittel, dies sind unsere die wir
gern hier vorstellen wollen.


▼ Zum Reinigen: 

Im Mittelalterladen in Koblenz gibt es einen kleinen Schwamm, der 
Waffen
oder die Rüstungsteile vom Flugrost befreien soll.
Den Schwamm haben wir dann dort an einer sehr alten Schwertparierstange  
in Aktion gesehen und waren so was begeistert.
Der Inhaber des Ladens sagte uns, dass wir es erst aber bei der Rüstung
an einer nicht sichtbaren Stelle ausprobieren sollten. 
Also kauften wir diesen

► Der Putzschwamm 

                                  ... ca. 5 x 8 x 2 cm
liegt schön in der Hand und mit einer sehr feinen Schleifstruktur.

Wir haben diesen dann erst einmal an den Bukler auf der Flurgarderobe
zum Einsatz gebracht. Dieser wurde schon eine ganze Zeit nicht mehr
behandelt, sodass dort schon etwas Flugrost drauf war.  

Diese kleine Stelle (siehe Pfeil im Bild):

 geputzt und nach dem Einsatz mit dem Schwamm

                                            ... sah die Stelle so aus!

Einfach genial - ohne Kraftaufwand und nur ein paar mal drüber streichen.

Natürlich haben wir dann diesen Bukler auf unserer Flurgarderobe im
Ganzen dann geputzt

  oder so: ... hier mit Blitzlicht,
da unser Flur im Allgemeinen dunkel ist.

Demnächst probieren wir diesem Schwamm auch an den Rüstungsteilen und
den Schwertern aus.

 

Dieser Schwamm ist zu kaufen im:

                                           

 Mittelalterladen Tempora Historica Koblenz
 

▼Zum Polieren:

► Das Pflegemittel NEVR DULL 

  ...hat mein Mann bei Obi gekauft.
 

auch zu kaufen über
                       

                      Amazon

 

Das ist eine Polierwatte   zum Polieren
von allen unlackierten Metallen, wie:  Chrom, Silber, Gold, Messing, Kupfer,
Zinn, Aluminium und Stahl.
Wir hatten von einem Bekannten den Tipp bekommen und dies besorgt.

Gut, bezogen auf den Flugrost reinigen, naja...kleinere Flecke schon, aber
größere - da muss man schon etwas schrubben, wenn überhaupt.
Also ist es doch wirklich eher ein Mittelchen zum Polieren - zu mal noch
der beißende Geruch stört - bei längerer Anwendung sollte man dabei das
Zimmer gut lüften oder im Freien polieren.

Den Bukler hatte ich damit, nach dem Reinigen, poliert und danach es auch
an einer Zinnschüssel (an der Unterseite) ausprobiert: 

vorher ...


                                           ... nachher

Ich weiß nicht, ob es hier so recht erkennbar ist, aber die jahrelangen
Flecke auf der Unterseite der Schüssel sind nun weg.

Ich werde es auch demnächst beim Schmuck aus probieren!


▼Zur Konservierung:

► Balistol    Das altbekannte Öl aus vergangenen
alten Zeiten zur Waffenreinigung. Zur Reinigung von Flugrost und
gleichzeitig zur Konservierung (Einfetten). 
Für uns in Gebrauch für unsere Waffen und die Rüstteile, aber man kann
auch Leder damit einreiben, um es geschmeidiger zu machen und/oder
zum Auffrischen des Leders -  halt Universaler Einsatz!

Zu kaufen kriegt man es im Waffenladen, in anderen kleineren Läden 

oder auch bei :                                

                           
                 Amazon                           


Fazit

 

Wir sind von den oben dargestellten Produkten zufrieden
und empfehlen sie gern weiter

Sollten wir noch andere effektive Produkte finden,
dann setzen wir diese hier ein.

 

Nach oben


nPage.de-Seiten: LENR | dritte-kompanie-gronau