Seiteninhalt
Inhalt

                                        Burg Pyrmont

westlich von Münstermaifeld nahe dem Ort Roes auf einem Schieferfelsen
in der südlichen Eifel.

Errichtet Ende des 12.Jahrhunderts und erstmals erwähnt 1225.
Die Burg ist in einem unregelmäßigen rechteckigen Stil, typisch für die
Stauferzeit, erbaut.
Vom 24 m hohen Bergfried hat man einen herrlichen Ausblick ins Land hinein.
Die idyllische Lage und das romantische Ambiente der Burg bietet
für Burghochzeiten die perfekte Kulisse sowie auch für andere Veranstaltungen,

u.a. öffentliches Rittergelage im Fahnensaal der Burg, Ma - Märkte usw.   

 

Auf jene Burg fand im September 2011 ein Mittelalterlicher Markt statt.
Wir fuhren natürlich mit unserer stinkenden Kutsche dahin und 
waren auch von diesem MA - Markt begeistert.   
Mit viel Humor und Jonglage begeisterte der Gaugler Kasper das Publikum.
Auf der Burganlage ertönten mittelalterliche Klänge und die Marktstände
regten zum Betrachten handwerklicher Kunst und natürlich zum Kauf an.

Hier zeigen wir Euch unsrere Eindrücke von diesem Markt:

Auch sahen wir uns dort das Ritterturney an, ein schönes und auch amüsantes Ritterturney!
Bestritten wurde dieses mit einem etwas schlecht sehenden Ritter,
einem Ritter aus Sachsen, der gern mit dem Publikum schwätzt,
eiem etwas betrunkene Ritter, der kürzlich einen Weinberg erstanden hatte
sowie
einem Sarazene, der beim Turnier schnell mit Pferd und Bogen unterwegs war.


Wie nun jenes Ritterturney in dieser Konstellation seinen Lauf nahm
seht ihr hier in einigen Ausschnitten: 

Es war ein herrlicher Sonnentag voller vielen Erlebnissen.

Nach oben


nPage.de-Seiten: "Die" Hypnosepraxis im Norden | Havi Felix (m)ein Leben mit Epi