Seiteninhalt

 

Allgemeines zum Mittelalter -  Hobby:

 

Wer sich erst mal dem Hobby - Das Mittelalter - frönen will, der muss einiges vorher wissen, z. Beispiel:


1. Welche Zeitepoche soll dargestellt werden?

    Antike:  ca. 3500 v.Chr. bis 6. Jahrhundert n.Chr.
    Mittelalter: ca. 6. Jahrhundert n.Chr. bis 15. Jahrhundert n.Chr.

Frühmittelalter    ca. 600 n.Chr. bis 1050 n.Chr.
Hochmittelalter   ca.1050 n.Chr. bis 1250 n.Chr.
Spätmittelalter    ca.1250 n.Chr. bis 1500 n.Chr.
Renaissance        ca. 1500 n.Chr. bis 1700 n.Chr.


2. Welche Person soll dargestellt werden?

z. Bsp.: 

Kelte                       Handwerker                                   
Germane                 Gaukler
Römer                     Bauer

Wikinger                 Magd
Ritter                      Marktfrau
Adel                        Spielmann
Mönch, Pilger         Bogenschütze
Kaufmann usw.
...um nur einige hier zu nennen.

 

 

3.  und Entscheidung über Authentische Darstellung oder nicht


4. Infos über die darzustellende Epoche und  der Person  

    Lesen, lesen und lesen - Internet, Bücher,  Zeitschriften, Bibliotheken usw.


5. Lagern oder nur Marktbesuche in Gewandungen


6. und eventuell einen derartigen Verein beitreten oder nicht

 

7. Die entsprechende Gewandung, Rüstung, Waffen, 
    für das Lagern : dazu noch die Lagerutensilien, 
    für Händler: neben Gewandung, die Waren auch einen Verkaufsstand usw.
    Alles was die darzustellende Person für die auserwählte Epoche braucht!  


8. und selber Nähen und Handwerkern oder kaufen

9. Namenssuche und/oder Familiengeschichte 

 

Dies die grobe Aufzählung für die Vorbereitung zum Hobby Mittelalter.


 

 

Wir haben uns zu erst für die Epoche der Kreuzzüge 
11. und 12. Jahrhundert entschieden - als Kreuzfahrer,
ich als Schankweib;
später dann ab 2017 als Templer

und ich als Edelfrau.

Siehe auch:         

                             
           

 Geschichte Kreuzzüge

 

und wandeln auch manchmal über die Märkte in der Gewandung
des 14./15. Jahrhundert - als Ritter in Plattenrüstung und Edeldame.

Wir stellen keine absolute authentische Darstellung, sondern
gleichen uns in einigen Sachen an.

Lagern würden wir auch gern auf Märkten, aber das geht arbeitsmäßig
leider nicht. Dafür leben wir im Garten hinter dem Haus etwas das
Mittelalter - Hobby aus.

Im Verein sind wir deshalb auch nicht.
Wir wandeln nur auf Mittelaltermärkte, wenn es die Zeit und die Arbeit
erlaubt und haben dabei sehr viel Spaß. 

 

Nun fragt ihr, wie viel kostet dies Hobby?


Ein Hobby ist bekanntlich teuer, so auch dieses.
Wer handwerklich begabt ist, wie zum Beispiel schneidern, schmieden,
oder Lederstücke, Möbel selbst herstellen kann - ist schon einmal klar
im Vorteil. Vieles kann man auch selbst herstellen, man muss sich nur
trauen. Entsprechende Internetseiten und Schnittmuster sind vorhanden -
so haben wir es von einigen Mittelalterbegeisterten gehört.


Wir haben uns auch schon im Basteln und Handwerken versucht, aber auch
vieles leider gekauft auf mittelalterlichen Internetshops, auf Mittelaltermärkten
oder im Mittelalterladen - Tempora Historica - in Koblenz.

Für euch führen wir nun hier einige mittelalterliche Internetshops auf,
wo ihr euch über die Sachen und deren Preise für die mittelalterliche Darstellung 
informieren könnt:

                                               

    www.battlemerchant.com

    www.mittelalter.net

    www.ritterladen.de

    www.mysticum.de

     www.mittelalter-kontor.com

     www.thorsschmiede.de                                         

     www.mittelalter-schneiderei.de

     www.diebehüterin.de

     www.mytholon.com

 

Auf einigen Homepage - Seiten haben wir hin und wieder auch andere
Internetseiten zu einzelnen Shops verlinkt. Immer dort wo ihr 
ein Pfeil seht sind Internetseiten verlinkt. Auf unserer Linkliste findet ihr auch noch einige Links zu Shops, Mittelalterlichen Bands und Mittelalterlichen Gruppen u.v.m!     

Wer das so beachtet, der kann dann loslegen und sich nach und nach dem
Mittelalterhobby widmen!                

 

 

 

 

                                          


                  
 

 

       

 


 

 

 

 

 

 

Nach oben